nav arrow

Die Marken-DNA als Essenz des Erfolgs

Claudia Seifert von Greiter & Cie. im Interview

29.11.2016 | Die Greiter & Cie. Marketingstrategin und Geschäftsführerin Claudia Seifert erklärt die Bedeutung der Marken-DNA - ein besonderer Begriff im Marketing-Vokabular.  
 

Die Bedeutung des Stichworts „Marken-DNA“

Der Begriff „DNA“ steht für die einzigartige, individuelle, unverwechselbare Eigenschaft, die Essenz einer Sache. Diese muss man für erfolgreiches Marketing kennen. Wie die DNA eines Lebewesens einzigartige Erbinformationen (Gene) trägt, hat eine starke Marke ein eindeutiges, unverwechselbares, tief verwurzeltes Profil – sie differenziert und grenzt sich dadurch eindeutig ab von anderen Marken.

Diese Essenz, die Marken-DNA, der Markenkern, ist etwas, das bleibt. Etwas, das sich auch über Generationen, Relaunches und Produktinnovationen hinweg nicht verändert – nicht verändern darf. Sie ist tief verwurzelt im Ursprung, in der Entstehungsgeschichte und damit mit den Gründern und deren ursprünglichen Ideen, Visionen, Werten und Philosophien.

Deswegen ist das Freilegen und das unmissverständliche Kommunizieren der Marken-DNA Kernaufgabe und persönlich erklärtes Ziel meiner Arbeit im Marketing für Unternehmen, Marken, Produkte und Dienstleistungen.

Ich persönlich verstehe darunter übrigens mehr als nur die Definition von USPs (unique selling propositions) – Alleinstellungsmerkmale gehören zu einem eindeutigen Markenprofil, machen aber eine Marke nicht langfristig unverwechselbar, denn morgen schon kann der Wettbewerber nachziehen und das Gleiche anbieten. Bei der Marken-DNA geht es um wesentlich mehr: um das „Unverwechselbare“ und die nachhaltigen Gene einer Marke. Deshalb rate ich grundsätzlich davon ab, ein Markenprofil durch USPs zu definieren oder auch nur unter diesem Fokus herauszuarbeiten.

Die DNA ist auch nicht ein Sammelsurium von Werten oder definierten Eigenschaften.

Auch steht ein Claim/Slogan nicht für eine DNA – dieser sollte sich aus der DNA ableiten, genauso wie Werte und Eigenschaften. 

Am ehesten kann man die DNA noch als Philosophie bezeichnen. Eine Philosophie, die möglichst mit einem Begriff, maximal mit einem Satz, auf den Punkt zu bringen ist.

 

Was es Unternehmern bringt, die DNA ihrer Marke zu kennen

Nur wer die DNA seiner Marke kennt, kann sie schützen, führen und für sich nutzen. Wenn die DNA darüber hinaus nicht nur im Kopf des Unternehmers steckt, sondern einfach und klar für jedermann definiert ist, kann sie auch folgenden Generationen, Führungskräften und Mitarbeitern als verbindliche und langfristige Orientierungshilfe dienen.

Viele erfolgreiche Unternehmer orientieren sich an ihrem Bauchgefühl, Zahlen und auch den Kundenwünschen, denn so sind sie erfolgreich geworden. Doch spätestens im Wachstum eines Unternehmens oder ganz klassisch beim Generationenwechsel in Familienunternehmen werden sich diese bisher sehr bewährten Orientierungshilfen verändern. Das muss nicht immer schlecht sein, aber es ist doch risikobehaftet.

Jeder Bauch tickt anders, die Zahlen beschreiben das IST und die Kunden ticken in unserer Zeit sowieso sehr variantenreich. Unter Umständen werden also bei größeren Veränderungen im Unternehmen neue Wege eingeschlagen, die dem Unternehmen wenig dienlich sind und die alte Erfolgsfaktoren eventuell unbewusst ignorieren.

Eine klar definierte Marken-DNA kann in solchen Fällen helfen – wie Leitplanken im Straßenverkehr: Man sieht und erkennt sie auf Anhieb und weiß, dass man sich in diesem Rahmen relativ frei bewegen kann, ihn aber nicht verlassen sollte.

Die Marken-DNA ist als Essenz des Erfolges oft genau das, was ein Unternehmen erfolgreich gemacht hat – und sollte es mal nicht so gut laufen, ist es auch das, worauf man sich zurückbesinnen kann. 

Letztlich zeigt sich immer wieder, dass markengeführte Unternehmen krisenresistenter als andere sind und somit nicht (oder weniger) gezwungen sind, sich über den Preis zu definieren und zu profilieren. Und das ist für jeden Unternehmer doch recht wünschenswert.

 

Ist die Marken-DNA wie beim Menschen von Natur aus gegeben? 

In gewisser Weise ist sie schon gegeben. Tatsächlich ist es eine Frage der Perspektive. Der Gründer einer Marke kann mehr oder weniger seine Marke noch frei konstruieren, aber sobald sich eine Marke im Markt etabliert hat, ist für mich persönlich die Marken-DNA gegeben. 

Gegeben und geprägt durch die Entstehungsgeschichte und die damit verbundenen Visionen, Werte und vor allem die Philosophie des Gründers.

 

Wie funktioniert die Analyse einer Marken-DNA?

Meiner Ansicht nach nicht mit hochwissenschaftlichen Theorien und Konzepten, sondern durch beharrliches Nachfragen und aufmerksames Zuhören.

In unseren Greiter und Cie. Marken-Workshops starte ich immer gerne mit der Aufforderung an den Unternehmensgründer (sofern dieser anwesend ist), „seine“ Geschichte zu erzählen. Ansonsten frage ich die Anwesenden, was sie über die Entstehungsgeschichte, die Protagonisten, deren Eigenarten, Gedanken, Spinnereien, Visionen, Hintergründe, Werte und Philosophie wissen.

Denn die Entstehungsgeschichte eines Unternehmens verbunden mit dem oder den Gründer(n) ist in jedem Fall einzigartig. Keine dieser Geschichten kann so noch einmal von einem anderen Unternehmen erzählt werden und dieser Fakt ist unvergleichlich hilfreich bei der so schwierigen Suche nach wirklicher „Einzigartigkeit“. Mit der eigenen Geschichte kann man sich definitiv immer von anderen abgrenzen.

Das hört sich nun vielleicht simpel an – ist aber für die unmittelbar beteiligten Personen oft gar nicht so einfach, da für sie vieles selbstverständlich ist und das Besondere an einem Unternehmen/einer Marke meist nicht so leicht zu erkennen ist, wenn man selbst mitten drin steckt. 

Deshalb ist es so wertvoll, wenn man jemanden Externen dabei hat, für den der Kontext nicht selbstverständlich ist, der beharrlich nachfragt und das Gehörte sortiert. 

Sehr wichtig ist mir bei Markenpositionierungsworkshops übrigens auch, dass nichts Neues erfunden wird, denn das ist einfach nicht die echte DNA der Marke.

 

Erfolgreiche Marken geben entscheidende Werte für wirtschaftliches Wachstum weiter an die nächste Generation, wie ein Testament. Deshalb spielen sie in der Unternehmensnachfolge eine wichtige Rolle“, sagt Markenexperte Christoph Engel oder: Wie können Unternehmer ihre Marken-DNA an die nächste Generation weitergeben? 

Ich stimme Christoph Engels Aussage hunderprozentig zu. Die „entscheidenden Werte“, die er in diesem Artikel nennt, sind alle in der Marken-DNA gespeichert. 

Um diese DNA erfolgreich weiterzugeben, ist es zunächst wichtig, sie sich selbst rechtzeitig bewusst zu machen und zu wissen, wofür das eigene Unternehmen in den Grundfesten steht. Im zweiten Schritt sollte die Marken-DNA nachvollziehbar, transparent, klar und einfach für jedermann aufs Papier gebracht werden. 

Last, aber wirklich not least, sollte das eigene Handeln und sämtliche Unternehmensentscheidungen konsequent daran ausgerichtet werden. Dann ist eine Marke glaubhaft und die Chancen stehen gut, sie erfolgreich an die nächste Generation weiterzugeben.

Wenn Sie mehr über das Thema Marken-DNA herausfinden möchten oder an einem Marken-Workshop in Ihrem Unternehmen interessiert sich, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

Dr. Al-Khalaf lädt zum Kemptener Schmerztag

Greiter & Cie. unterstützt Neurochirurgen
07.07.2017 |

Der Neurochirurg Dr. med. Baschar Al-Khalaf richtet am 22. Juli 2017 den ersten Kemptener Schmerztag...

weiter

Festwochen-Werbung goes digital

Greiter & Cie. organisiert neues digitales Info-System
29.06.2017 |

Die Zeiten von Lautsprecher- und Bannerwerbung auf der Allgäuer Festwoche sind vorbei! Ab sofort...

weiter

Sonnwendfeier auf der Schneetalalm

Greiter & Cie. lädt Kunden zu Vuimera-Konzert
21.06.2017 |

Peter Stannecker von der Musikgruppe Vuimera hat uns nicht zu viel versprochen: ein atemberaubender...

weiter

Wozu dient eine Landingpage?

Praxistipps von Greiter & Cie.
06.06.2017 |

Der Begriff „Landingpage“ taucht immer wieder auf, wenn man sich mit den Themen Website,...

weiter

Ohne geht's nicht mehr: responsive Design

Greiter & Cie. über responsive Websites
18.05.2017 |

Der Startschuss fiel vor 10 Jahren mit der Markteinführung des Apple-iPhones. Seitdem nimmt die...

weiter

Kundendaten sind in sicheren Händen

Greiter & Cie. interviewt Datenschutzexperten Dieter Grohmann
10.05.2017 |

Dieter Grohmann aus Kempten ist von Beruf Datenschützer. Sein Ziel ist es, ein Maximum an...

weiter

Zeit für Spargelcappuccino

8zehn30 zu Gast bei Claudio Parrinello
27.04.2017 |

Es ist 8zehn30 an einem Frühlingsdonnerstag in Kempten bei Claudio Parrinello: Ein frischer,...

weiter

Einführung der mona JobCard

Greiter & Cie. organisiert Pressekonferenz
26.04.2017 |

Die Mobilitätsgesellschaft für den Nahverkehr im Allgäu (mona GmbH) lud am 24. April zur...

weiter

5 Sterne Webseite für 4 Superior Sterne Hotel „allgäu resort“

Greiter & Cie. relauncht Webseite
04.04.2017 |

Das 4 Sterne Superior Hotel allgäu resort in Bad Grönenbach ist mit neuer responsiver Webseite...

weiter

Webseite-Relaunch für Bergbahnen Hindelang-Oberjoch

Greiter & Cie. sorgt für neuen Look
22.03.2017 |

Die Bergbahnen Hindelang-Oberjoch starten mit einem neuen Webseiten-Look und neuen Web-Funktionen...

weiter

Herzlich Willkommen im Team, Conny!

Seit Februar 2017 im Amt bei Greiter & Cie.
09.03.2017 |

Was waren deine ersten Eindrücke?
Dankeschön für den herzlichen Empfang! Mein erster Eindruck ist:...

weiter

Greiter & Cie. kocht mit Christian Henze

8zehn30 meets Hähnchenbrust bei 300°
09.02.2017 |

Am 26. Januar war es wieder Zeit für die Fortsetzung unserer Reihe „8zehn30“. Zur...

weiter

Online Marketing: KMU nutzen ihr Potential nicht aus

Greiter & Cie. berät kleine und mittlere Unternehmen
27.01.2017 |

Online Marketing und speziell der Teilbereich SEO, die Optimierung der eigenen Webseite für...

weiter

Die Familie geht vor: Geschäftsführerin Claudia Seifert steigt bei Greiter & Cie. aus

Claudia Seifert verlässt Greiter & Cie.
09.01.2017 |

Zum Ende des Jahres 2016 ist Geschäftsführerin Claudia Seifert aus persönlichen Gründen bei Greiter...

weiter

Cambomed Ärzte plaudern aus dem Nähkästchen

Greiter & Cie. organisiert Vortragsreihe
14.12.2016 |

Unser Team von Greiter & Cie. unterstützt Klinikleitung und Ärzte der Cambomed Klinik in Kempten bei...

weiter

Die Marken-DNA als Essenz des Erfolgs

Claudia Seifert von Greiter & Cie. im Interview
29.11.2016 |

Die Greiter & Cie. Marketingstrategin und Geschäftsführerin Claudia Seifert erklärt die Bedeutung...

weiter

Lisa, das neue Gesicht für das Laserzentrum Allgäu

Greiter & Cie. produziert Videointerview
09.11.2016 |

Lisa, das neue Fotomotiv des Laserzentrums Allgäu, ist Maschinenbauingenieurin und Model. Sie wurde...

weiter

Christian Henze und Veronika Rölle im Interview

Online Marketingmenü mit Greiter & Cie.
25.10.2016 |

Christian Henze, renommierter Fernsehkoch, mehrfacher Kochbuch-Autor, Moderator und Speaker, Inhaber...

weiter

Bayerisch-Schwäbische Wirtschaft berichtet über Greiter & Cie.

Die Marketingmacher im Interview
19.10.2016 |

„Externe Marketingabteilung liefert Know-how und Ressourcen auf Abruf“ titelt das...

weiter

Hummer serviert im responsive Design

Greiter & Cie. relauncht claudio-parrinello.de
18.10.2016 |

Wenn perfekt fotografisch in Szene gesetztes Edel-Food auf nobles responsive Design trifft, führt...

weiter

Festwochen-Werbung in XXL an der ZUM

Technik und Content von Greiter & Cie.
18.08.2016 |

„Die Festwoche wird digital! Wir sind dabei!“, kommentierte Paul Prestel von Media-Event Service...

weiter

AdWords Optimierung: Jetzt mehr Text fürs gleiche Budget

Greiter & Cie. berät zu Google AdWords
12.08.2016 |

Google hat im Mai dieses Jahres eine Reihe an Veränderungen bei der Google Suche angekündigt. Nach...

weiter

Greiter & Cie. konzipiert maßgeschneiderte Online-Verpackung für KLEVERTEC

Onlinemarketing für Kompetenzzentrum
04.08.2016 |

Das neue Kompetenzzentrum für angewandte Forschung in der Lebensmittel- und Verpackungstechnologie...

weiter

Greiter & Cie. trifft Partner um 8zehn30

Die Zeit fürs Networking
20.07.2016 |

„Wir sehen uns um 8zehn30“, heißt es regelmäßig donnerstags alle drei bis vier Monate in Gesprächen...

weiter

„Gegensätze ziehen sich an.“

Geschäftsführerin Claudia Seifert im Interview
29.06.2016 |

Warum sie lieber das gemütliche Büro im Allgäu einem stylischen Agentur-Großraumbüro in New York...

weiter

„Durch Online-Marketing ergeben sich völlig neue Möglichkeiten.“

Geschäftsführer Tom Greiter im Interview
21.06.2016 |

Er liest und interpretiert verständlich für seine Kunden das Evangelium des Onlinemarketings. Seine...

weiter

schallfrei! geht online mit Responsive Webdesign

Lassen Sie sich von den Designs inspirieren
24.05.2016 |

Seit rund einem Monat ist die neue Webseite von schallfrei! online. Greiter & Cie. konzipierte und...

weiter

Greiter & Cie. ist mit neuer Webseite online

Responsive - Dynamisch - State of the Art
19.04.2016 |

Schweren Herzens haben wir uns getrennt von unserer Coming Soon Seite, die bei Kunden, Interessenten...

weiter

News bei Google AdWords Anzeigen

Tipps für Ihr Onlinemarketing
23.02.2016 |

Am 22. Februar hat Google ohne Vorankündigung eine weltweite Änderung bei der Schaltung von Google...

weiter

Augenklinik Kempten bei meinLeben!

Messepräsenz wird zum Hingucker
22.02.2016 |

In gemütlicher Lounge-Atmosphäre hießen die Augenklinik Kempten und das Laserzentrum Allgäu die...

weiter

Neurochirurg trifft Markenwelt

Neues Corporate Design für Arztpraxis
18.02.2016 |

Die medizinische Alltagswelt von Dr. med. Baschar Al-Khalaf dreht sich um das Wohl seiner Patienten...

weiter

Neues Fahrplanbuch für den Busverkehr im Allgäu

Für ein mobiles Allgäu
18.02.2016 |

Alle Informationen rund ums Busfahren im Allgäu sind aktuell im neuen mona Fahrplanbuchdesign...

weiter

Herz verschenkt!

Greiter & Cie. bei Kids24
06.01.2016 |

„Wir helfen, wo wir können, mit allem, was wir können“ haben unsere Kunden uns schon oft sagen...

weiter