nav arrow

Luna Greiter

Wachhund

Luna (übersetzt: Mond) braucht nicht unbedingt den Mond, um sich zum Schlafen zurückzuziehen. Ganz im Gegenteil: Das tierische Teammitglied erfüllt seine Aufgabe „beruhigend-meditatives Schnarchen“ fast rund um die Uhr.

Als afrikanisches Sonnenkind genießt sie auf ihrem privaten Sonnenbalkönchen die Sonnenuntergänge nahe dem Bachtelweiher. Von hier aus begrüßt sie Besucher, Gäste und ihre Freunde aus der Hundeschule. Entdeckt sie auf dem Parkplatz allerdings ein Familienmitglied, ist es um ihre Ruhe geschehen und Luna verwandelt sich in einen Stunt-Hund, der in halsbrecherischer Geschwindigkeit die Treppe hinabstürzt. Drohender Hals- und Beinbruch oder Hitzeschlag sind vermutlich die einzigen Risiken in Lunas sonst glücklichem Leben im Allgäu.